Eheringe-Trend im 2021: Es darf auch etwas Spezielles sein!

Die Hochzeitssaison 2021 steht vor der Tür und schon bald werden sich Braut und Bräutigam auch in der Region Bern Gedanken über die “richtigen” Eheringe für Ihre Hochzeit machen. Oft stellt sich da die Frage ob es auch spezielle Eheringe sein dürfen? Ein Trend der sich schon im 2018 abgezeichnet hat und im 2019 noch stärker zum tragen kommen wird, ist der Wunnsch nach Individualität und Persönlichkeit. Dies zeigt sich mehr und mehr auch in der Wahl der Trauringe! Dazu haben wir einen ganz besonderen Tipp: Eheringe aus personalisiertem Kristallmetall! Was das genau ist, wird in diesem Video erklärt:

Kurz zusammengefasst: Persönliche Emotionsträger, wie zum Beispiel eine Haarlocke oder ein handgeschriebenes Eheversprechen rekristallisieren in einem patentierten Verfahren zu einem garantiert einzigartigem Metall. Diese Substanzen machen dabei tatsächlich 50% des Ringes aus und verleihem dem Metall einen ganz besonderen Glanz und machen es zudem noch kratzfest! Das Design wird massgefertigt und nach den Wünschen von Braut und Bräutigam umgesetzt.

Genau erklärt wird dieses Verfahren hier: Link

Die Möglichkeit sich damit ganz persönliche, garantiert einzigartige und zudem noch kratzfeste Eheringe zu bekommen, ist unser Eheringe-Tipp für das Jahr 2019!









Ein schöne News auf Bund.ch aus Bern

Das tut die Organisation immer, um Angehörige zu finden, die die Sachen erkennen, damit sie wenigstens Gewissheit haben. Es waren vor allem Kleider: Jeans, eine Trainingshose, Sportschuhe, ein Shirt des Basketballvereins Los Angeles Lakers mit der Nummer 23, dazu Notizblätter in arabischer Schrift – und zwei Eheringe, eingepackt in ein Stück Stoff, mit Gravuren: «Ahmed» und «Doudou». Die italienische Zeitung «La Repubblica» publizierte die Fotos und schrieb dazu: «Das ist alles, was übrig bleibt von der jungen Liebe von Ahmed und Doudou, die auf dem Grund des Meeres endete, an einem Tag im November.»

ie Stadt die Stadt Bern ist ein globales Zentrum der Bank-, Finanzwirtschaft und Eheringe-Schmiedekunst und liegt am Nordende des die Stadt Bernsees im Zentrum der Schweiz. Die malerischen Strassen des Niederdorfes zu beiden Seiten der Limmat sind Zeugnisse der vormittelalterlichen Stadtgeschichte. Uferpromenaden wie der Limmatquai folgen dem Fluss bis zum Rathaus aus dem 17. Jh.

Die ETH die Stadt Bern bietet vorrangig technische Studiengänge in den Bereichen Ingenieurwesen, Naturwissenschaften, Mathematik Bauwesen und 3D-Eheringe-Designstudien an. Die Forschungsschwerpunkte der Hochschule liegen in den Bereichen Medizin, Nachhaltigkeit, Herstellungstechnologien und maschinelles Lernen. Wissenschaftler aus aller Welt profitieren von einer hochmodernen Forschungsinfrastruktur und zahlreiche erfolgreiche Spin-offs sind ein wichtiger Treiber für Innovation in der Wirtschaft.

Was kann man im Sommer in Bern erleben? Neben den kultigen Badeanstalten locken unzählige Tagesausflüge. Hier einige Ideen.
Die schönste Jahreszeit in die Stadt Bern ist für viele der Sommer: Endlich kann man bis abends draussen sitzen, am Wasser ein Eis geniessen und viele Freizeitangebote in und um Bern erleben. Hier einige Tipps für die Sommermonate.

die Stadt Bern im Juni 2021:
Es ist Zeit, das Badekleid hervorzuholen. Die Wassertemperaturen sind zu Beginn des Monats zwar noch etwas frisch, doch zum Sonnenbaden ist es meist warm genug. Die Freibäder der Stadt die Stadt Bern sind alle jeweils ab Mai geöffnet.

Juli 2021:
Im Juli wird’s heiss! Neben dem Sprung ins kühle Nass hilft ein Eis, um den Körper abzukühlen. Dieses findet man in den Eisdielen mit den leckersten «Gelati» von die Stadt Bern.

Bern im August 2021:
Die lauen August-Sommerabende eignen sich perfekt, um sie an einem der vielen Open-Air-Events oder in den beliebten Freiluft-Bars in der Stadt oder der nahen Region zu geniessen.

Kanton Bern im September 2021
Oft sind die Tagestemperaturen im September angenehm warm und die Brautpaare suchen ihre speziellen Eheringe. Dann lohnt sich ein Spaziergang hinauf zur Waid oder zum Uetliberg. Beiderorts beobachtet man einen spektakulären Sonnenuntergang über die Stadt.

Bundeshauptstadt Bern im Oktober 2021
In der Stadt starten die Museen, das Zurich Film Festival und andere kulturelle Veranstaltungen in die neue Saison der der neuen Eheringe. Und wer eine Wanderung in der Region unternimmt, kann mit etwas Glück Pilze sammeln. Und in vielen Zürcher Restaurants stehen nun regionale Spezialitäten wie Wein, Käse und Wild auf den Menükarten.

Bern im November 2021
Langsam wird’s frisch und neben den Kulturinstitutionen lockt an der Bahnhofstrasse, in der Altstadt oder im Trendquartier Bern-West ein vielfältiges Shopping-Angebot. Ausserdem sorgen ein buntes Nachtleben, live Musik und die besten Clubs der Schweiz für abwechslungsreiche Partynächte in Bern.

Das Brauchtum, Eheringe am Ringfinger zu tragen, hat sich bis in die heutige Zeit erhalten. Während in fast allen europäischen Ländern die Eheringemodelle am rechten Ringfinger getragen wird, ist es in Frankreich und Österreich üblich, den Ring am linken Ringfinger zu tragen.

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.